Rennbericht SAM Ceriano Laghetto (Italien) 18.05.2019

Dieses Wochenende fand das 2.Rennen der SAM Meisterschaft in Ceriano Laghetto (Italien) auf dem Programm.

Die schlechten Wettervorhersagen unter der Woche wurden leider wahr und es regnete bereits den ganzen Samstag bis Sonntagnachmittag durchgehend.

Trotz des anhaltenden Regens kam Christian im Zeittraining super zurecht und konnte sich die Bestzeit mit 4 Sekunden (!) Vorsprung auf den 2.Platzierten sichern.

Der Start zum 1.Lauf verlief optimal und Christian konnte an 2.Stelle in die erste Kurve einbiegen. Bereits in der 3.Kurve konnte Christian die Führung übernehmen und ziehte dem Feld davon. Somit konnte er sich den Sieg im 1. Lauf sichern.

Im 2.Lauf kam Christian wieder gut aus dem Gatter und konnte sich an 4.Stelle einreihen. Leider hatte er in der 3.Runde einen heftigen Sturz und verlor einige Plätze. Mit verschlammten Handschuhen und ohne Brille fuhr er weiter, ehe er wieder kurz zu Boden musste. Danach musste Christian einen Boxenstopp einlegen, um neue Handschuhe und Brille abzuholen. Mit viel Wut im Bauch fuhr er schnellere Zeiten als die Spitze und konnte sich noch auf den 7.Platz ins Ziel retten.

In der Tageswertung belegte Christian dennoch den 4.Platz.

In der Gesamtwertung verlor Christian nur 3 Punkte auf den Führenden und liegt weiterhin auf dem 2.Gesamtrang.

Bereits kommendes Wochenende findet das nächste SAM Rennen in Emmingen (Deutschland) statt.

Sportliche Grüße

Christian

 

Ankündigung

Der MCCM wird erstmals ein Rennen zu seinem gewohnten Rennwochenende am Montikel zur Alpencupserie ausrichten. Und dies in allen Kategorien! Aber auch ein Oldtimer-Seitenwagenbewerb wird wieder ausgetragen.

Genauere Infos folgen in Kürze. Unter dem Link https://www.endurocross.at/ könnt ihr schon mal die Seite des ECO-Enduro und Motocross reinschnuppern. Unter diesem Link wir ca. einen Monat vor Rennbeginn die Anmeldung möglich sein.

 

Saisonstart in Wohlen

Rennbericht Wohlen 13.04.2019

Am 13.04.2019 startete offiziell die SAM Rennsaison 2019 in Wohlen.
Mit seinem neuen Team, Motobike KTM Racing, ging Christian topmotiviert an den Start. Bereits im Zeittraining konnte er die gute Vorbereitung im Winter umsetzen und sich die Poleposition mit knapp 1,5 Sekunden vor dem Zweitplatzierten sichern. Christian erwischte einen guten Start im 1.Lauf und bog als Zweitplatzierter in die erste Kurve ein. Nach rundenlangem Zweikampf mit dem Führenden konnte Christian die Führungsposition übernehmen und den Sieg nach Hause bringen. Somit Platz 1 im ersten Lauf. Der Start zum zweiten Lauf klappte sogar noch besser und Christian konnte den Start für sich entscheiden. Es entstand wieder ein Zweikampf an der Spitze. Nachdem Christian bis zur Rennhälfte das Feld anführte, fiel er auf den 2.Platz zurück und musste den Führenden ziehen lassen. Dennoch kam er auf dem 2.Platz ins Ziel. Das heißt in der Tageswertung erreichte Christian den hervorragenden 2.Platz, punktegleich mit dem Sieger. Auch in der Gesamtwertung liegt er auf dem 2.Platz.

Sportliche Grüße
Christian Neubauer

Wir gratulieren auch André Fleisch für seinen hervorragenden 8. Platz in der Kategorie Junioren Open.

Christian Naubauer Wohlen 2019

Christian Naubauer Wohlen 2019

 

DM Team Weiß/Schneider

DM Hänchen, 26.03.2017
Saisonauftakt mit Höhen und Tiefen!!!
Trotz eines technischen Defektes und somit keinem Ergebnis im ersten Lauf waren das Team Weiß/Schneider mit ihrem Saisonauftakt zur internationalen deutschen Meisterschaft sehr zufrieden.

In der sichtlich stärkeren Gruppe B sicherten sie sich auf Anhieb den ersten Platz! Sie liessen Grössen wie Weltmeister Bax mit Beifahrer Musset, Vizeweltmeister Daiders mit Kaspars Stupelis, die Brüder Cermak (WM Fünfte 2017) und weitere schnelle Topteams aus der WM hinter sich. Die Beiden hatten im ersten Lauf auf dem sechsten Platz liegend einen Getriebeschaden und mussten das Gespann von der Piste schieben. Der Motor wurde in Windeseile gewechselt und einem Start zum zweiten Lauf stand nicht entgegen.
Der Start war jedoch sehr schlecht! Der Motor starb ab und musste erneut gestartet werden. Das gesamte Starterfeld war schon um die erste Kurve als die Jungs somit als 30igste ins Rennen gingen. Sie jagten dem Feld hinterher und waren bald wieder dran. Auf der bereits schwer ausgefahrenen Strecke holten sie sich Platz für Platz retour! Das Gespann Weiß/Schneider fuhren ein super Rennen und gingen am Ende schlussendlich als Fünfte durchs Ziel!

DM Schnaitheim, 02.04.2017
In der int. Deutschen Meisterschaft wurde am Sonntag in Schnaitheim bei Heidenheim Runde zwei ausgetragen. Wiederum nützten mehrere WM Teams das Rennen als WM Vorbereitung. Mit dabei der 10-fache Weltmeister Daniel Willemsen mit Robbie Bax aus den Niederlanden um nur einen zu nennen. Da über 30 Teams vor Ort waren gab es wieder zwei Qualifikations- Gruppen. Und wie schon in Hänchen waren das Gespann Weiß/Schneider wieder in der stärkeren Gruppe. Im Quali belegten sie hinter Willemsen/Bax Platz zwei und gingen somit als Dritte an das Startgatter.
Der erste Start war super. Willemsen/Bax erste, die Jungs zweite und dass circa zwei Drittel des Rennens! Die Beiden gingen als Dritte vor Steegmans/Sabbe und Kunnas/Kunnas durchs Ziel.
Mit Platz vier im zweiten Lauf sicherten sie sich aber Rang Drei in der Tagesgesamtwertung und einen Platz auf dem Podest mit Willemsen/Bax und Steegsmans/Sabbe!

Der MCCM gratuliert ganz herzlich dem Gespann zur hervorragender Leistung.

 

SAM Saisonstart 2017 in Wohlen

Hallo liebe Sportsfreunde,

Es war ein ereignisreiches Rennwochenende in Wohlen am 1. April 2017.

Folgende MCCM Mitglieder haben teilgenommen:

Andre Fleisch startete in der Kategorie SAM Junioren Open.
Von 60 Mitstreitern erreichte der den hervorragenden 13. Platz.

Christian Neubauer startete in der Kategorie SAM Masters MX1 Klasse.
Er belegte den guten 8. Platz. Zwei Tageslizenzfahrer waren vor ihm daher konnte er sich in der Meisterschaftswertung auf den 6. Platz platzieren.

Am 26. März startete das Team Bitsche/Bertschi in die Rennsaison 2017, ebenfalls in Wohlen. Das lizenzfreie Motocross war für das Team ein perfektes Training für den anstehenden Europameisterschaftslauf der am 01. April auf der selben Strecke stattfand. Sie wurden in beiden Läufen 4. und im Tagesrang platzierten sie sich an die 3. Stelle.
Den hervorragenden 5. Rang konnte das Team Bitsche/Bertschi im EM SW Rennen in Wohlen ergattern.

Der MCCM gratuliert allen Teilnehmern zu den hervorragenden Leistungen.

 

Mario Neubauer #78

An zwei Rennen nahm Mario bisher teil

Ackercross in Eglofstal – Deutschland am Sonntag den 01.05.2016
Nach Dauerregen fand das Training im Schlamm statt. Der erste Lauf war genauso nass. Der Start verlief nicht so gut. Als vierter fuhr Mario in die erste Kurve. Nach und nach konnte er sich vorkämpfen und fuhr auf den ersten Platz vor. Nach dem Dauerregen beschloss die Rennleitung das Rennen zu beenden und ein zweiter Lauf fand nicht statt. Somit war unser MCCM Mitglied Mario Neubauer Sieger.

Oberreit – Schweiz am Samstag den 08.05.2016
Das Rennen fand in diesem Jahr an einem anderen Platz statt.
1. Lauf – Nach einem Frühstart blieb Mario am Startbalken hängen. Als aller letzter fuhr Mario zum vierten Platz vor.
2. Lauf – Der Start verlief gut aber Mario wurde in der ersten Kurve angefahren, stürzte und sein Lenker verbog sich dabei. Dadurch musste er dann wieder stehen bleiben um den Lenker gerade zu biegen. Nichts desto trotz konnte er sich bis zum fünften Platz vorfahren.

In der Gesamtwertung durch Punkt wurde Mario dritter in der Kategorie 125 2T/250 4T.

Der Moto Cross Club MCCM gratuliert Mario ganz herzlich zu seinen Erfolgen.
DSCN2523

 

Neues Mitglied André Fleisch nimmt an der SJMCC Meisterschaft teil

Hallo Sportsfreunde,
anbei ein Rennbericht von Andre #115 als Teilnehmer in der SJMCC-Meisterschaft der Kategorie 150ccm Nachwuchs.

Am Samstag den 02.04.2016 fand in diesem Jahr das erste SJMCC-Rennen in Wagen statt. Die Wetterbedingungen waren am Samstagmorgen nicht gerade gut da es ein wenig geregnet hat. Da das Zeit-Training leider nicht gut lief und Andre nur die 21. Trainingszeit heraus fuhr wollte er dann im Rennen alles geben.

1.Lauf: der Start war nicht gerade ausgezeichnet da er 12. nach der ersten Kurve war. Nachdem er noch einen überholte kam er als 11. ins Ziel.

2.Lauf: guter Start als 10. kam er aus der ersten Kurve. Nach einem langen Zweikampf gegen den 9. gewann André und kam als 9. ins Ziel.

Gesamtrang in Wagen war der 9. Platz für Andre.

Weiter so André. Wir halten dir für Schlatt beide Daumen.

 

Großes Pech für unser Beiwagengespann Weiß/Schneider in DM Kamp-Lintfort, 01.05.2016

Gut begonnen – bitter geendet!
Beim fünften Rennen zur int. Deutschen Meisterschaft in Kamp-Lintfort (Nordrhein-Westfalen) lief es trotz anfangs widriger Pistenverhältnisse, bedingt durch das schlechte Wetter in Vorfeld für die Jungs ganz gut. Da die belgischen und niederländischen Teams, mit darunter auch der amtierende Weltmeister Etienne Bax mit Bruder Robbie allesamt keine allzu weite Anreise hatten, waren auch diesmal wieder einige schnelle WM Teams mit von der Partie.

Obwohl die Jungs im Qualy nie eine perfekte Runde absolvieren konnten, belegten sie den fünften Platz. Der erste Start war super! Nach den schnellen Engländern Wilkinson / Kirwin, den Belgiern Hendrickx / Vaes lag unser Duo vor Vanluchene / Kurpnieks (B / LAT) und Inderbitzin / Forster (CH / D) auf dem dritten Platz. Nach zwei Runden stürzten die Jungs schwer! Das Gespann mit den Jungs überschlug sich mehrmals. Benny und Patrick blieben verletzt am Pistenrand liegen. Da ihr Abtransport nur über die Piste möglich war musste das Rennen vier Runden später abgebrochen werden. Die Rettungskräfte meisterten alles perfekt! Benny wurde vor Ort behandelt. Patrick wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Kamp-Lintfort gebracht und von dort in eine Spezialklinik für Kiefer und Gesichts-Chirurgie nach Duisburg überstellt. Ein Kieferbruch, wie erst vermutet, wurde nicht diagnostiziert. Patrick hatte eine knochentiefe Rissquetschwunde und starke Prellungen im Unterkieferbereich. Die Wunde wurde sauber genäht und Patrick durfte nach einem dreistündigen Ambulanzaufenthalt wieder mit nach Hause.

Heute hatten Beide nochmals Untersuchungen. Bei Benny wurde ein Riss im linken Sprunggelenk festgestellt und Patrick traf es heute noch schlimmer! Der Unterkiefer ist leider doch gebrochen und muss morgen im LKH Feldkirch operiert werden.

„Herzlichen Dank an Alle, die uns nach dem Sturz in irgendeiner Art und Weise geholfen haben bzw. uns ihre Hilfe angeboten haben!“

Der MCCM wünscht den Jungs eine Gute Besserung!

 

Hallo zusammen!

Vergangenes Wochenende fand die vorletzte Veranstaltung zur Schweizer Meisterschaft in Amriswil (Schweiz) statt.

Schon beim Zeittraining am Morgen kamen wir recht gut mit der Strecke zurecht und konnten die 3. schnellste Zeit einfahren.

Nach einem schlechten Start zum ersten Lauf fanden wir uns nach der ersten Kurve im mittleren Drittel des Fahrerfeldes wieder. Somit mussten wir uns Platz für Platz nach vorne kämpfen und schafften es zum Schluss doch noch auf den 4. Rang.

Auch der Start zum zweiten Lauf verlief nicht ganz optimal. Nach ein paar Überholmanövern beendeten wir diesen Rennlauf jedoch noch auf dem sehr guten 3. Platz.

In der Tageswertung belegten wir somit Rang 3 und durften einmal mehr in diesem Jahr aufs Stockerl steigen.

In der Jahresgesamtwertung liegen wir immer noch 15 Punkte vor dem zweitplatzierten Team Krieg/Strauß.

Kommendes Wochenende ist Rennpause.
Am Sonntag, den 11.10.2015 finden dann die Finalläufe zur Schweizer Meisterschaft im Zürcher Weinland (Schweiz) statt.
Wir werden alles daran setzen den Titel ,,Schweizer Meister 2015″ in unser Team zu holen!

Bis bald und sportliche Grüße
Kevin und Dave #67