NEUE BEKLEIDUNG FÜR STRECKENPOSTEN-TEAM

SAM_0069

Wie jedes Jähr, lädt der MCCM Feldkirch seine Mitglieder und auch die sonstigen freiwillige Helfer zu einem gemütlichen Beisammensein im Herbst ein. Dieser Abend fand heuer am 13. November im Gasthof Löwen in Nofels statt und knapp 60 Personen folgten der Einladung als Dank für die tatkräftige Unterstützung bei der Motocross-Rennveranstaltung, die jeden Sommer am Montikel durchgeführt wird. Obwohl bekanntlich dieses Jahr erstmals die Hauptbewerbe am Renn-Sonntag aufgrund des extremen Regens abgesagt werden mussten, hatten die ehrenamtlichen Helfer kaum weniger Arbeit als in den Vorjahren, da die Vor- und Nacharbeiten ja trotzdem angefallen sind. Eine besondere Freude war es MCCM-Präsident Otmar Walser, dem langjährigen Streckenpostenteam neue Bekleidung übergeben zu dürfen, welche eigens nach deren Vorstellungen angefertigt wurde.

 

Saisonrückblick 2014 Sidecarcross-Team Bitsche/Bertschi

Hallo zusammen!

Die Motocross-Saison 2014 ist nun zuende und wir können auf eine tolle aber auch anstrengende Saison zurückblicken!

Die Saison begann leider nicht sehr vielversprechend.
Dave bekam Anfang Jahr die Einberufung fürs Bundesheer. Dadurch konnten wir nur ein Trainingswochenende in Italien und 2 kleine Trainigs in Engelburg (Schweiz) verbringen. Somit kam das erste Rennen Ende März, viel zu früh für uns.

Beim Saisonauftakt in Wohlen hatten wir dann auch noch gleich einen gröberen Crash, bei dem Dave und ich leider etwas in Mitleidenschaft gezogen wurden.
Stark angeschlagen versuchten wir uns trotzdem eine Woche später beim Meisterschaftsstart (auch in Wohlen), und immerhin gab es ein paar wichtige Punkte die uns Ende Jahr den Rücken stärkten.

Im Laufe der Saison klappte dann aber auch das Zusammenspiel zwischen Dave und mir immer besser und die Ergebnisse konnten sich sehen lassen.

Schlussendlich gelang es uns den 3.Gesamtrang in der Schweizer Meisterschaft, mit 40 Punkten Vorsprung auf den 4. Platzierten, für uns zu entscheiden. Wir freuen uns sehr darüber und sind stolz, in unserem ersten gemeinsamen Jahr ein so gutes Ergebnis erzielt zu haben.

Auch die Vorbereitungen für die Saison 2015 sind bereits in vollem Gange.
Der WSP – Rahmen wurde bereits abgeholt und auch ein neuer Motor steht bereit. Wir werden in der kommenden Saison auf einen Husqvarna 4-Takt Motor mit Einspritzung setzen und freuen uns schon auf die Vorbereitungen.

Unseren Schwerpunkt werden wir auch 2015 auf die Schweizer Meisterschaft legen. Zusätzlich wollen wir auch ein paar Rennen der Deutschen Meisterschaft bestreiten.

Zum Schluss möchte ich noch um euer Verständnis bitten, da ihr dieses Jahr nicht viel von uns gehört habt. Jedoch habe ich im Sommer geheiratet und durch die Vorbereitungen war die Zeit sehr eingeschränkt.

Ich will mich vorab schon mal bei allen Sponsoren, Freunden, Helfern und unseren Familien recht herzlich bedanken! Ohne euch hätte sich dieses harte Jahr nicht so toll entwickelt!!!

Sportliche Grüße
Kevin und Dave mit Team #67

 

Dominik Gartler und die Profis

DSC_0118

Domink Gartler konnte als Trainingsschnellster am Montikel 2014 den Hauptpreis einsacken, da die Rennen am Sonntag ja leider abgesagt werden mussten. Hier seine Eindrücke von einem unglaublichen Wochenende am 23. Juli in Genk (Belgien):

“Am Morgen früh wurden wir von Ricky Carmichael, Stefan Everts, Jeff Emig, Jeff Stanton und Jamie Dobb begrüßt, und anschließend gleich in Gruppen eingeteilt. Jeder Trainer hatte seine eigene Sektion auf der Strecke und somit war es allen möglich, von jedem dieser Profis etwas zu lernen. Bei Stefan übte man dessen Spezialgebiet, das Kurvenfahren im Stehen. Zum Schluss dieser Sektion war es uns möglich, in eine Steilwandkurve einzufahren, ohne nur einmal an die Bremse zu tippen. Die Übung Ricky war es, in eine enge Linkskurve ohne Anlieger zu fahren, bei der auf der Geraden zuvor 2 Hütchen aufgestellt wurden. Ziel war es ab dem ersten Vollgas zu geben und erst kurz nach dem zweiten Hütchen anfangen zu bremsen und dabei die Kurve trotzdem noch zu erwischen. Während der Übung wurde bei jedem von uns der Bremsweg immer kürzer, somit konnten wir sofort die Fortschritte sehen.

DSC_0012

Beim gemeinsamen Mittagessen konnten wir die Pros dann alles fragen was uns so durch den Kopf schwirrte. Nach einigen technischen und auch sehr lustigen Fragen, wurden bei Jeff Emig Starttechniken geübt. Bei der nächsten Station hat uns Jamie Dobb gezeigt, was für eine große Rolle die Linienwahl bei Rennen spielt. Hauptsächlich um Kraft zu sparen, Gegner zu überholen und um selbst nicht überholt zu werden. Zu guter Letzt ging’s dann zu Jeff Stanton, bei dem die Sprungtechnik über einen Step-Up geübt wurde. Den Abschluß bildete ein gemeinsames Barbecue, bei welchem wir den Tag nochmals Revue passieren ließen.

Mein Fazit: Alles in Allem ein Tag der Superlative!!! Ich hab bis jetzt noch nicht richtig realisiert, dass ich die Jungs (die ich normalerweise nur im TV sehe) kennenlernen durfte!
Großer Dank nochmals an den MCCM für diesen tollen Preis!”

DSC_0122

 

Bericht Mario #78

Hallo Sportsfreunde,

anbei ein Rennbericht von Mario #78 als Teilnehmer in der SAM-Meisterschaft der Junioren Open.

Nach dem Sturz in Mauren (gebrochene Schulter) musste Mario verletzungsbedingt zwei Rennen auslassen. Sieben Wochen nach seiner Verletzung konnte er in Ederswiler wieder an den Start gehen. Seine Schulter schmerzte noch etwas und die Kondition war natürlich auch noch nicht optimal aber er konnte den 11. Gesamtrang und einige Meisterschaftspunkte herausfahren. Die folgenden zwei Wochen war intensives Training und Physiotherapie angesagt.

Am Samstag den 12.07.2014 fand das SAM Rennen in Obernheim (D) statt. In der Nacht regnete es stundenlang sehr heftig der gegen Morgen aufhörte. Die Junioren waren im tiefen Boden als erster mit dem Zeittraining an der Reihe und Mario konnte eine tolle 5. Trainingszeit herausfahren.

1. Lauf: der Start war Super, nach der ersten Kurve gleich dritter. Ins Ziel kam er als Zweiter hinter einem Tageslizenzfahrer.

2. Lauf: kein guter Start, nur als 15. kam er aus der ersten Runde. Aber nach einer hervorragender Aufholjagd kämpfte er sich bis zum dritten Platz vor. Die ersten zwei waren wiederum Tageslizenzfahrer.

Dies bedeutet er ist Tagessieger da Tageslizenzfahrer nicht in die Wertung kommen.
Er erhält die volle Punktezahl für die Meisterschaft als Erstplatzierter.

Das nächste Rennen findet in Seerücken (CH) statt. Diese drei Wochen wird Mario für sein Training gut nützen. Wir werden wieder berichten.

Sportliche Grüße,
Team Neubauer

Preisverteilung in Obernheim 2014

Preisverteilung in Obernheim 2014

Mario und Neuper in Obernheim 2014

Mario und Neuper in Obernheim 2014

SAM Start in Obernheim 2014

SAM Start in Obernheim 2014

SAM Rennen in Obernheim 2014

SAM Rennen in Obernheim 2014

 

Trailer 2014 und Video zu Aufbauarbeiten

Es folgt der Trailer für das Montikel-Rennen 2014. Dank nochmals an das Team von Sky-Copter für die Erstellung!

Des Weiteren hier noch eine Sendung von RTV Sommerarena. In dieser Ausstrahlung wird von 09:10 bis 15:30 von den Vorbereitungen am Montikel berichtet:

 

Gratis Anreise mit dem Stadtbus

Gratis-Bus

Wie in den letzten Jahren, wurde auch dieses Jahr seitens des MCCM wieder die Möglichkeit geschaffen, um gratis mit den Feldkircher Stadtbussen anzureisen. Bitte nutzt diesen Service, da die Parkplätze begrenzt sind. Einfach Gratis-Ticket ausschneiden und im Stadtbus gegen ein gültiges Fahrtticket eintauschen.

 

SENSATIONELLER PREIS!!!

bild

Der Mccm Feldkirch hat dieses Jahr weder Kosten noch Mühen gescheut und stellt einen unglaublichen Preis für den Sieger des Superfinale zur Verfügung – ein Preis, den es nicht zu kaufen gibt und den auch noch nie ein Veranstalter zur Verfügung stellen konnte. Eine Gelegenheit, welche wie ein Traum klingt, fast zu schön um wahr zu sein: Der König des Montikel 2014 gewinnt einen Trainingstag am 23. Juli in Genk (Belgien) mit 5 ehemaligen Weltmeistern bzw. Supercross-Champions, den absolut Besten der Besten der Welt. Das sind Jeff Emig, Jeff Stanton, Jamie Dobb, der 10-fache Weltmeister Stefan Everts und niemand geringerer als der 15-fache US-Champion Ricky Carmichael!!!!