Antwort auf Leserbrief vom 13.07.2012 in den VN

Hiermit möchte der MCCM Feldkirch zum Leserbrief von Frau Höfler Annelies aus Klaus Stellung beziehen:

Marc Höfler kam bei unserer Rennveranstaltung im Training leider zu Sturz. Die Unterstellung, dass der Veranstalter bewusst Handlungen setzt, um mögliche Stürze von Fahrern sogar noch zu fördern und die Einnahmen dadurch zu steigern, ist absolut haltlos. Vielmehr hat das Wohl von Fahrern und Zuschauern bei uns absolute Priorität. Es ist sogar so, dass sich in Feldkirch – im Vergleich zu beinahe allen anderen Motocross-Rennstrecken – überhaupt keine künstlich angelegten Sprünge befinden, es handelt sich um eine reine Naturstrecke und der Veranstalter verzichtet bewusst auf künstlich angelegte Sprünge. Entgegen dem Leserbrief von Frau Höfler war es auch nicht der Präsident des MCCM, der die Fahrerbesprechung durchgeführt hat (er war dort gar nicht anwesend!), sondern unser Rennleiter. Dass unser Rennleiter aussagte, keine Reklamationen entgegenzunehmen entspricht ebenfalls nicht der Wahrheit. Mit Recht hat er jedoch darauf hingewiesen, dass es der Veranstalter keinesfalls akzeptiert, wenn Zuschauer oder Fahrer gewaltbereit sind und gegen Funktionäre des Veranstalters tätlich werden. Dies hat der Ehemann von Frau Höfler nämlich versucht – nur durch vernünftige andere Fahrer und Besucher konnte er davon abgehalten werden und so ist es glücklicherweise „nur“ bei einer Bierdusche geblieben. Gewaltbereite Zuschauer oder Akteure sind bei unserer Sportveranstaltung nicht erwünscht und werden rigoros davon ausgeschlossen! Vielmehr sollte Frau Höfler anerkennen, dass es sich beim Motocrossfahren um eine Hochrisiko-Sportart handelt, bei der jeder Fahrer Verletzungen in Kauf nimmt und das Risiko kennt. Hier die Eigenverantwortung der Fahrer zu leugnen und die Schuld auf den Veranstalter zu schieben wäre etwas zu einfach. Wir möchten an dieser Stelle darauf hinweisen, dass Marc Höfler in der Aufwärmrunde zu Sturz gekommen ist, welche dazu dient die Strecke kennenzulernen und um zu sehen, an welchen Stellen die Strecke bewässert wurde. Diese Bewässerung ist leider notwendig um die Staubentwicklung einzudämmen und die Fortführung der Veranstaltung weiterhin gewährleisten zu können. Gerade bei Trainingsläufen werden die Fahrer darauf hingewiesen, besondere Vernunft und Rücksicht walten zu lassen. Dass Marc Höfler offensichtlich „übermotiviert“ in diesen Trainingslauf gestartet ist, sei hier nur am Rande bemerkt. An dieser Stelle möchte der MCCM dem Fahrer Marc Höfler nochmals die besten Genesungswünsche aussprechen. Glücklicherweise erfreut sich unsere Rennveranstaltung größter Beliebtheit bei den Fahrern, ansonsten wären wir nicht gezwungen, jedes Jahr vielen von ihnen eine Startabsage zu erteilen, da die begrenzten Starplätze immer rasch vergeben sind. So viele e-mails und persönliche Glückwünsche wie heuer – durch welche uns zur gelungenen Veranstaltung und der perfekten Organisation gratuliert wurde – haben wir zudem noch nie erhalten. Den Abschlusssatz von Frau Höfle in ihrem Leserbrief, in welchem sie zu wissen scheint wer Gottes Segen nötig hat, halten wir an dieser Stelle für völlig unangebracht.

Der Vorstand des MCCM Feldkirch

 

Fotos online

Hallo Leute!
Es sind nun auch schon einige Fotos oline einzusehen, klickt einfach in dem Register oben auf Fotos 2012 (in rot gehalten). Dank an unsere neue Clubfotografin Melanie Forstner und EDV-Guru Edi Gopp für die rasche Erledigung!

 

Montikelrennen 2012 – das war’s

Der MCCM bedankt sich bei allen Helfern, den Fahrern und natürlich beim Publikum für dieses sensationelle Wochenende! Die Ergebnislisten sind schon online (siehe Live-Ticker unten), Fotos gibt’s in Kürze. Über Rückmeldungen in unserem Gästebuch würden wir uns sehr freuen. Wir sehen uns spätestens 2013, wenn die Motoren am Montikel wieder aufheulen!

 

Livemeldungen vom Montikel – Sonntag

19:10 Liebe Leute, die Preisverleihung ist vorbei, der Montikel König wurde gekürt.Der Moto Cross Club Montfort bedankt sich bei allen Zuschauern und Mitgliedern und wünscht einen schönen Abend – super war’s!
Man sieht sich 2013.Hier noch die Ergebnisse des heutigen Tages:
Club 125 Gruppe A Lauf 1
Club 125 Gruppe A Lauf 2
Club 125 Gruppe A Tagesrangliste
Club 125 Gruppe B Lauf 1
Club 125 Gruppe B Lauf 2
Club 125 Gruppe B Tagesrangliste
Club 250 Lauf 1
Club 250 Lauf 2
Club 250 Tagesrangliste
Oldi Seitenwagen Lauf 1
Oldi Seitenwagen Lauf 2
Oldi Seitenwagen Tagesrangliste
Oldi Seitenwagen Training
Oldi Solo Training
Pre 68 Lauf 1
Pre 68 Lauf 2
Pre 68 Tagesrangliste
Pre 75 Lauf 1
Pre 75 Lauf 2
Pre 75 Tagesrangliste
Seitenwagen National Lauf 1
Seitenwagen National Tagesrangliste
Seitenwagen Inter Lauf 1
Seitenwagen Inter Tagesrangliste
Quad National Lauf 1
Quad National Lauf 2
Quad National Tagesrangliste
Quad Inter Lauf 1
Quad Inter Lauf 2
Quad Inter Tagesrangliste
Superfinale
17:45 Christian Neubauer hat das Ding nach Hause gefahren!!!!
Christian Neubauer passierte als Erster das Ziel mit einem Vorsprung von 8 Sekunden auf Manuel Wucher, welcher zuvor Wayne Schneider den zweiten Platz streitig gemacht hat.Erster: Christian Neubauer
Zweiter: Manuel Wucher
Dritter: Benjamin SchwendingerMontikel König 2012, Christian Neubauer, wir gratulieren!
17:32 Das Superfinale ist im vollen Gange. MCCM Mitglied Christian Neubauer ging schon in der ersten Runde in Führung und hat seinen Vorsprung bereits auf 10 Sekunden gegenüber dem zweitplatzierten Wayne Schneider ausgebaut!
17:10 Spannend war es vom Anfang bis zum Ende.
Beim Start kam es zu einer Kollision zwischen Team Happich/Betschart und MCCM Team Weiss/Schneider.
Happich/Betschart schieden aus, Weiss/Schneider fuhren weiter und erreichten schlussendlich noch den fünften Platz!
Das Rennen gewann das Team Bürgler/Markert, welches auch beim ersten Rennlauf erstplatziert war.
Wir gratulieren zum Tagessieg.Zweiter wurde das Team Krieg/Strauss gefolgt vom Team Morf/Brotzge.Nun folgt das letzte Rennen/Highlight dieses Tages, das Superfinale in dem die 40 besten Fahrer der Clubsportklassen gegeneinander antreten.
Der Sieger wird von unserem Präsidenten, Otmar Walser, zum König vom Montikel 2012 gekürt!!
16:45 Im zweiten Rennlauf der Solo Oldtimer Klasse erreichten Ueli Utzinger und Walter Senn wieder dieselben Platzierungen wie im ersten Rennlauf.
Dritter wurde Pavel Janda, Joe Büsser wurde diesmal Vierter. Somit ist der Tagessieger in dieser Klasse Ueli Utzinger.
Der MCCM gratuliert recht herzlich.Nun folgt das vorletzte Highlight dieses Rennwochenendes, der zweite Rennlauf der Inter-SAM Seitenwagenklasse.
16:25 Der zweite Rennlauf der 125ccm Clubsportklasse Gruppe B ist vorbei!
Martin Berkmann beendete auch diesen Rennlauf als Erstplatzierter.
Gratuliere unserem MCCM Mitglied Mario Neubauer, der als Zweitplatzierter ins Ziel kam.
Dritter: Dennis Hijmering.
MCCM Michael Zimmermann erreichte als Neunter das Ziel.Es folgt der zweite Rennlauf der Solo Oldtimerklasse.
15:35 Stefan Schreiber, Erster des ersten Rennlaufes der SAM Quad Klasse, kam zwar beim Start schlecht weg, dies hinderte ihn jedoch nicht daran, sich den Tagessieg zu sichern.
Gratuliere, ausgezeichnetes Rennen!Erster: Stefan Schreiber
Zweiter: Philipp Tanner
Dritter: Marco LynerNach einer kurzen Pause folgt um 16:00 Uhr der zweite Rennlauf der 125ccm Clubsportklasse.
15:05 Rennabbruch in der letzten Runde der Oldtimer Seitenwagen Klasse – Team Kremer/Schneider und Schreiber/Meier kollidierten.
Das Rennen wird gewertet.Erster: Team Wälti/Kälin
Zweiter: Team Felix/Roland
Dritter: Team Schreiber/MeierEs folgt der zweite Rennlauf der SAM Quad Klasse.
14:45 Ende des zweiten Rennlaufs der 250ccm Clubsportklasse.
Manuel Wucher konnte seinen ersten Platz, welchen er im ersten Rennlauf erreicht hatte, verteidigen
und beendete auch diesen Rennlauf als Erster.
Zweiter wurde sein Bruder Dominik Wucher und der dritte Platz ging an Stefan Molnar.
Wayne Schneider stürzte während des Rennens und mischte nicht mehr vorne mit.
Christian Hilbe wurde Vierter.Es folgt der zweite Rennlauf der Oldtimer Seitenwagen Klasse.
14:20 Christian Neubauer kam zwar beim Start nicht gut weg.
Er arbeitete sich aber vom 13. Platz bis zum Ende des Rennens auf den dritten Platz vor.
Super Christian!
Erster: Benjamin Schwendinger
Zweiter: Florian Hellrigel
Dritter: Christian Neubauer ist somit auch im Superfinale mit dabei!
Es folgt der zweite Rennlauf der 250ccm Clubsportklasse.
Lassen wir uns überraschen, ob Manuel Wucher seinen ersten Platz, vom erste Rennlauf, verteidigen kann.
14:00 Auch das Rennen der Seitenwagen hatte es in sich.
Es gab einige Wechsel an der Spitze und das heimische Team Bitsche/Vonbun ist leider ausgeschieden.
Am Ende gewann Team Bürgler/Markert. Zweiter wurde Team Boller/Wälti gefolgt von Team Happich/Betschart, welches in der letzten Runde noch den zweiten Platz an Boller/Wälti abgegeben hat.
Es folgt der zweite Rennlauf der 125ccm Clubsportklasse der Gruppe A.
Der MCCM Feldkirch drückt Christian Neubauer, der sich im ersten Rennlauf den dritten Platz sichern konnte, die Daumen 🙂
13:30 Das erste Rennen nach der Mittagspause war an Spannung kaum zu überbieten.
MCCM Mitglied Mario Neubauer war am Start leider in eine Kollision verwickelt und beendete das Rennen als Dreizehnter.
MCCM Mitglied Michael Zimmermann kam am Start besser weg und war zeitweise Erstplatzierter – er beendete das Rennen als Siebter.
Erstplatzierter am Ende: Martin Berkmann gefolgt von Yoshua Surer (Zweiter) und Manuel Großkopf (Dritter).Es folgt eines der absoluten Highlights des Tages, der erste Lauf der Inter SAM Seitenwagen Klasse.
11:55 1. Lauf Solo Oldtimer. Erster wurde Ueli Utzinger.
Zweiter: Joe Büsser
Dritter: Walter Senn
Nun folgt die Mittagspause – um 13:00 Uhr geht es weiter.
11:30 Stefan Schreiber fuhr der Konkurrenz, im ersten Lauf der SAM Quad Klasse, auf und davon.
Nebenbei machte er den Kicker unter unserem Sprecherturm zu seiner persönlichen Startrampe und schnappte ausgiebig Höhenluft.
Die Ränge 2. und 3. waren hart umkämpft und gingen schlussendlich an Philipp Tanner (Zweiter) und Klaus Fleckinger (Dritter).
11:05 Ende des ersten Rennlaufs der Clubsportklasse 250ccm.
Gewonnen hat Manuel Wucher, der sich in der letzten Runde gegen gegen den bis dahin Führenden, Wayne Schneider, durchgesetzt hat.
Der dritte Platz ging an Christian Hilbe.
Die MCCM Hoffnung Michael Geiger kam leider in der dritten Runde zu Sturz und musste ärztlich versorgt werden.
Nun folgen noch die ersten Rennläufe der SAM Quad und Oldtimer Solo Klasse, bevor es in die Mittagspause geht.
10:30 Der erste Lauf der Oldtimer Seitenwagen ging an Wälti/Kälin nach einem harten Kampf gegen Schmid/Meusburger die bis zur letzten Runde in Führung lagen.
Den 3. Platz sicherte sich das Team Kobi/Köppli. Nun folgt der erste Lauf der Clubsportklasse 250ccm.
10:00 Clubsport 125ccm, Gruppe A. Gewonnen hat Benjamin Schwendinger, vor Florian Hellrigel und Christian Neubauer mit technischen Problemen.
Der MCCM gratuliert und freut sich auf weitere spannende Rennen. Leute, super Wetter heute 🙂
Es folgen die Seitenwagen. Zjuhuiii 🙂
 

MCCM-Team Bitsche / Vonbun am Start!

Entgegen der bisherigen Meldungen befindet sich das MCCM-Team Bitsche / Vonbun heute beim legendären Montikelrennen am Start. Beifahrer Vonbun Johannes hat zwar noch etwas mit seiner Schulterverletzung zu kämpfen, lässt es sich jedoch nicht nehmen, in Feldkirch am Start zu sein. Der Vizeweltmeister von 2004 Marco Happich mit Beifahrer Martin Betschart lassen es sich ebenfalls nicht nehmen, auf ihrer „Goodbye-Tour“ in Feldkirch mit dabei zu sein – leider der letzte Start für sie in der Montfortstadt, da sie mit Ender dieser Saison ihre Motocross-Karriere beenden werden.